Familienrüstzeit Schweden – Lebenszeichen –

Hallo Ihr Lieben,

anbei einige Bilder von diesen ersten Tagen. Wir sind gut und behütet angekommen. Wir haben prächtiges Sommer-Sonnen-Wetter. Die Familien fühlen sich wohl. In den ersten Tagen ist die Devise: Ankommen, Einrichten, Runterfahren, zur Ruhe finden, den Kopf und das Herz wieder frei bekommen. In den ersten Tagen haben wir uns von der Küche verwöhnen lassen. Die Kinder haben viel gebadet. Auf ersten Schlauchbootstouren wurde der See erforscht. Erste Fischlein sind an die Angel gegangen. Wir haben viel spielen können, vor allem draußen. Eine lange Wanderung führte uns auf einen Berg, von dem aus wir die herrliche Landschaft genießen konnten. Hier fanden wir auch reichlich Blaubeeren. Das Leben ist schön. Thematisch beschäftigen wir uns mit Bäumen und gewinnen viele Impulse aus dem biblischen Zeugnis. Erst am vierten Tag – heute am Donnerstag – werden wir eine gemeinsame Ausfahrt unternehmen und uns auf eine "Historische Rundtour" begeben. Soweit ein erster Stimmungsbericht. Schalom! Gilbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.